Tüddeldraht a.k.a. Theodor Draht

Tüddeldraht ist der Spitzname den ich mir selber gegeben habe. Dieser basiert auf verschiedene Themen und Geschichten. Maßgeblich für den Namen sind die Werner Filme. Hier wurde schon im Ersten Teil – Werner Beinhart – von Meister Röhrich gesagt:

Werner, nu‘ guck. Da nimmst du hier so’n Stück Schweißdraht und tüddelst das hier so ‚rum, und dann ist das gut!

Nach ein wenig Dreherei entstand so Tüddeldraht. Dies passt auch noch zum zweiten Punkt. Tüddeldraht ist hier nämlich auch ein Ausdruck, der vor allem in Norddeutschland verwendet wird. Auch wenn Hannover nicht ganz so hoch im Norden ist, so zähle ich mich trotz allem in den Norddeutschen Raum mit dazu.

Theodor Draht hat sich dann aus Tüddeldraht entwickelt und ist auch der Name geworden, mit dem man mich auch des öfteren anspricht. Da ich auf den Namen auch reagiere, ist es nicht verwunderlich, dass man mich weiterhin so anspricht.


Noch kein Kommentar zu “Tüddeldraht a.k.a. Theodor Draht”